CDU und GRÜNE bilden gemeinsame Stadtratsfraktion

CDU und GRÜNE werden im Bitterfeld-Wolfener Stadtrat in eine gemeinsame Fraktion eintreten. Diese Entscheidung haben Vertreterinnen und Vertreter beider Parteien am 30.06.2014 nach intensiven vorausgehenden Gesprächen über vielseitige Themen der Stadt getroffen.

„Nach sachorientierten Gesprächen mit CDU und LINKEN haben wir uns dazu entschlossen das schwarz-grüne Projekt zu wagen, um neue Impulse für Bitterfeld-Wolfen zu setzen. Der Kreisvorstand begrüßt dies und steht hinter der Entscheidung von Frau Garbotz-Chiahi.“ so Stefan Krabbes vom Kreisvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

„Wir werden uns für mehr Mitbestimmung und Transparenz in der Verwaltung, ernst gemeinte Haushaltskonsolidierung und für bessere statt mehr Verkehrswege einsetzen. Aber auch in der neuen Fraktion werden wir kritisch bleiben.“ so Doreen Garbotz-Chiahi, Grüne Stadträtin.

„Ich freue mich, dass es uns gelungen ist neben den Mitgliedern des Stadtrates, welche über die CDU Liste gewählt wurden, die Grünen und das Mitglied der Initiative für Freie Wähler Bitterfeld-Wolfen, Herr Dr. Holger Welsch, in einer gemeinsamen Fraktion zu bündeln. Für die CDU betrachte ich dies als Vertrauensbeweis für die geleistete Arbeit der letzten Jahre in der Stadt Bitterfeld-Wolfen, aber auch als Ansporn mit der größten Fraktion im Stadtrat sich gemeinsam für beste Ergebnisse in der Stadt Bitterfeld-Wolfen zu engagieren.“ sagt der Fraktionsvorsitzende Armin Schenk.

Die Fraktion trägt fortan den Namen CDU/GRÜNE/IFW im Stadtrat der Stadt Bitterfeld-Wolfen.

Verwandte Artikel