Garben: Salm-Salm muss sich entschuldigen

Zu den heutigen Äußerungen über Ministerin Claudia Dalbert vom Vorsitzenden des Waldbesitzerverbandes, Franz Prinz zu Salm-Salm, erklärt Britta-Heide Garben, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt:

„Herr Salm-Salm ist bereits in der Vergangenheit durch seine feindselige Haltung gegenüber unserer Landwirtschaftsministerin Claudia Dalbert aufgefallen. Es mag ihm schwerfallen, dass das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie seit nun fast drei Jahren von einer grünen Frau geführt wird. Heute hat er aber den Bogen deutlich überspannt. Es ist eine Unverschämtheit, ihr einen autokratischen, undemokratischen Stil vorzuwerfen. Ich fordere von ihm, sich dafür bei Claudia Dalbert zu entschuldigen!

Die großen Lobby-Verbände haben immer auch eine Verantwortung für das ganze Land. Dieser gesamtgesellschaftlichen Verantwortung kommt der Waldbesitzerverband unter Führung von Herrn Salm-Salm nicht nach. Es ist an der Zeit, dass sich Herr Salm-Salm von alten Feindbildern verabschiedet und anfängt, konstruktiv im Sinne der Waldbesitzer und zum Wohle von Mensch und Wald in Sachsen-Anhalt zu arbeiten.“

Verwandte Artikel