Zerbst: Vernissage Naturraum Elbe hautnah erLEBEN

Die Fotoausstellung zeigt eindrucksvoll die bedrohte Artenvielfalt und sensible Schönheit entlang des heimischen Naturraums Elbe in Zeiten des Klimawandels. Mit Bildern der Makrofotografen Regina und Manfred Wecke aus Köthen wird hautnah die einzigartige Tierwelt an der Elbe vor Augen geführt. Das Künstlerehepaar berichtet anschaulich über ihre Modelle – Insekten und Frösche – und wie sich deren Leben aufgrund der Klimaerwärmung verändert.

Die Eröffnung der Ausstellung findet statt am:

Freitag, den 26. Juni 2015 um 18.00 Uhr
Essenzenfabrik Kastanienallee 6 in Zerbst/Anhalt

gemeinsam mit Sebastian Striegel, Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Herr Striegel schildert die zu erwartenden Auswirkungen des Klimawandels auf Sachsen-Anhalt.

Einlass ist ab 17.30 Uhr. Anschließend laden wir Sie zu einem Imbiß ein. Ab 19.00 Uhr besteht die Möglichkeit, ein Theaterstück mit Künstlern u.a. aus Bangladesh zu erleben. Die Puppenspieler werden ihren Sorgen und Ängsten über die Auswirkungen des Klimawandels in ihrem Land Ausdruck verleihen.

Der Kreisverband Anhalt-Bitterfeld lädt herzlich ein.

Für evtl. Rückfragen, Anmeldungen etc. steht Frau Ulrike v. Thadden unter 03923 / 78 80 90 oder thadden@gmx.de zur Verfügung.

Verwandte Artikel