Direktkandidat für Wahlkreis 22 gewählt

Grüne nominieren Torsten Beyer als Direktkandidat zur Landtagswahl

Köthen. Der Kreisverband Anhalt-Bitterfeld von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat bei einem Treffen am Samstag, den 27. März 2021 in Köthen Torsten Beyer einstimmig zum Direktkandidaten zur Landtagswahl im Wahlkreis 22 (Köthen) gewählt. Beyer, der die Grünen auch im Köthener Stadtrat vertritt, arbeitet als Sachbearbeiter für Arten- und Biotopschutz beim Biosphärenreservat Mittelelbe. Der 1964 geborene Köthener verfügt über zwei Berufsabschlüsse als Diplomlehrer (Mathe/Physik) und als Naturschutz- und Landschaftsplaner (B.Sc). Biberschutz, Schutz genetischer Ressourcen, Projekte und Konfliktmanagement beschreibt er als seine aktuellen Schwerpunkte. Ehrenamtlich engagiert sich Beyer neben dem Stadtrat auch im Vorstand des NABU-Regionalverbandes Köthen. Seine Freizeit verbringt er mit Lesen, Fotografieren, Gartenarbeiten und Imkern.

Dieses Gesetz würde ich sofort einführen: Humusschutzgesetz

Mein Lieblingszitat: „Wohlstand ist unsere Fähigkeit, uns als menschliche Wesen zu entwickeln und zu gedeihen ‐ und das innerhalb der ökologischen Grenzen eines endlichen Planeten. Unsere Gesellschaft ist gefordert, Bedingungen zu schaffen, unter denen das möglich wird. Dies ist die vordringlichste Aufgabe unserer Zeit.“  [Tim Jackson, Wohlstand ohne Wachstum (2013), oekom verlag, München]

Verwandte Artikel